Innere Türen zum Glück oder Burnout, nein Danke!

Veranstalter: Medienhaus Stadtbibliothek, Zentrum für Bildung, Information und Kultur, Hochwaldstr. 47, Merzig. Anmeldung unbedingt erforderlich!
Tel.: 06861 / 85391

Glück wird in der öffentlichen Diskussion heute oft als etwas Machbares dargestellt. Wer nicht glücklich ist, hat es sich selbst zuzuschreiben, hat nicht genügend „an sich gearbeitet“. Glückserleben ist jedoch umso wahrscheinlicher, je weniger man versucht, es zu erzwingen. Gerade im Zusammenhang mit Überforderung, Belastungen oder gar Burnout-Entwicklungen helfen Ratschläge wie, „lass mal Fünfe grade sein“ oder „entspann Dich mal“ den Betroffenen in der Regel nicht weiter, sie erhöhen eher den Druck, da sie nicht umsetzbar sind.

Glück und innere Zufriedenheit erleben wir durch eine
positive Rückkopplung unseres Handelns mit unseren Werten und
unserer Motivation.

Es entsteht ein positiver Energie- und Gefühlskreislauf. Beim Burnout ist gerade diese Rückkopplung oft gestört und der Prozess mündet umgekehrt in einem negativen Energie- und Gefühlskreislauf.
Dipl.-Soz. Andrea de Riz, Systemischer Coach und Lehrsupervisorin mit eigener Praxis in Losheim, erläutert in ihrem Vortrag, wie wir die positive Rückkopplung bewusster wahrnehmen und verstärkt in unser Alltagsleben einbeziehen können. Sie beschreibt wie wir dadurch ein inneres „JA“ entwickeln und damit Türen zu entlastenden und selbst-bestärkenden Verhaltensmöglichkeiten öffnen können. So bringen wir unseren Energie- und Gefühlskreislauf in die richtige Richtung, können auch mit schwierigen Situationen sicherer umgehen, erleben weniger Belastung und mehr Glück und Zufriedenheit.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein! Anmeldung unbedingt erforderlich!
Medienhaus Stadtbibliothek, Zentrum für Bildung, Information und Kultur, Tel.:  06861 / 85391

Mehr über systemische Burnout-Prävention lesen …